Gelungener Workshop mit Erfahrungsaustausch für Infor Xpert / XPPS Anwender

PORTOLAN EVM ist eine ideale Ergänzung für Infor Xpert / XPPS Anwender

webinar blog

Mit vollständig integrierten Prozessen kann Finanzbuchhaltung mit automatisiertem Gutschriftverfahren, Kalkulation und Deckungsbeitragsrechnung schnell und effizient abgebildet werden. Im Sinne der „Best-of-Breed-Strategie“ harmoniert das PORTOLAN EVM sicher und effizient mit Infor Xpert / XPPS auf der AS/400. So lautet das Fazit eines gelungenen Workshops am 17. Juli 2014 in Ilsfeld bei PORTOLAN.

Der Workshop zum Thema „Xpert / XPPS im Dialog mit EVM Rechnungswesen“ richtete sich an Xpert / XPPS Anwender aus dem Kunden- und Interessentenkreis von PORTOLAN. Der intensive Workshop regte einen besonders guten fachlichen Austausch der Teilnehmer und eine Diskussion aus unterschiedlichen Blickwinkeln an.

Den Teilnehmern gefiel, wie Xpert / XPPS sich mit dem EVM Rechnungswesen verknüpfen lässt und Mehrwerte bringt. Die hohe Integrationstiefe führt beispielsweise zur Optimierung und Automatisierung der Arbeitsabläufe beim Gutschriftverfahren und der Verarbeitung von Zahlungsavisen. Die Besonderheit beim Gutschriftverfahren ist, dass die Rechnungserstellung beim Lieferanten (Automobilzulieferer) entfällt und durch die Gutschrift des Kunden (Hersteller) ersetzt wird.

Interessant war auch die Vorstellung des EVM Controllings von PORTOLAN. Mit dem Bestandscontrolling ist es jederzeit ohne umfangreiche manuelle Abstimmungen möglich, den Materialfluss nachzuvollziehen und eine tagesaktuelle Übersicht über die Bestände zu haben. Das Produktionscontrolling übernimmt das automatische Anlegen der Fertigungsaufträge als Kostenträger.

Ein weiteres Highlight des Workshops war der Erfahrungsbericht von Thomas Prosch, Controller bei LINDE + WIEMANN GmbH KG in Dillenburg. Herr Prosch zeigte begeistert auf, wie wiederkehrende Vorgänge wie Tankrechnungen, Telefonrechnungen und Kreditkartenabrechnungen über vordefinierte Templates erfasst und in die EVM Anwendung hochgeladen werden können. Die Bewertung und Kontierung des Verbrauchsmaterials (Paternosterlager) erfolgt vollautomatisiert. Dazu werden die Lagerbewegungen aus XPPS in die PORTOLAN Kostenträgerrechnung übernommen und auf Konten verdichtet. Die abgeleiteten Kontierungen werden in die PORTOLAN Finanzbuchhaltung zur Buchung weitergeleitet. Herr Prosch stellte zusammenfassend klar heraus, dass PORTOLAN mit Xpert für LINDE + WIEMANN GmbH KG eine gute, stabile Lösung ist, welche stets aktuelle und aussagekräftige Zahlen liefert.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Präsentation des mobilen Echtzeitreportings durch den Inhaber und Geschäftsführer von PORTOLAN, Joachim Nürk. Mit EVM MOBILE gelingt eine sichere und umfassende Finanzanalyse, um überall Unternehmensdaten abrufen zu können. Nach und während den Vorträgen blieb genügend Zeit für Fragen, die gerne durch die Mitarbeiter oder die Kunden von PORTOLAN beantwortet wurden. Das positive Feedback bestätigt PORTOLAN darin, in Zukunft weitere Workshops für Interessenten und Kunden zu veranstalten.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok