rechnungswesen software textilindustrie
rechnungswesen software textilindustrie

So vielseitig wie Ihre Produkte

Rechnungswesen für die Textilindustrie

Die Textil- und Bekleidungsindustrie unterscheidet sich in vielen Bereichen von anderen Fertigungsbranchen. Die Anforderungen an die Produktion sind hoch, denn es gibt eine Vielzahl an Produkten und zudem haben die benötigten Rohstoffe lange Vorlaufzeiten. Komplexe Arbeitsschritte, verzweigte Prozesse und eine vielschichtige Produktion werden durch ein effektives Rechnungswesen maßgeblich unterstützt.

  • Zusatzfunktionen, genau auf die Bedürfnisse der Textilindustrie abgestimmt

    • Automatischer Datenfluss zwischen ERP und Finanzbuchhaltung
      (Ausgangsrechnungen, Eingangsrechnungen, Offene Posten)
    • Gleiche Entwicklungstechnologie wie NOW
    • Mehrsprachigkeit
    • Division Handling
    • Umfangreiche Techniken zum Ausgleich offener Posten
    • Individuelles Reporting
    • Umfangreiche Verfahren zur Belegsuche und Abstimmung des Zahlenwerks
    • Mail-Office-Integration
    • Internationalität
  • Alle Daten in einem System - Integration ins ERP

    Die Branchenspezifika sind in der Finanzbuchhaltungs-Software integriert und/oder als Zusatzmodule verfügbar.
    Wir haben bereits zahlreiche Migrationsprojekte durchgeführt, sodass daraus Standard-Integrationen entstanden sind:

    Sie haben ein anderes ERP-System im Einsatz? Auch ohne Standard werden wir Ihre Daten vereinheitlichen.

    NOW Finance wurde ursprünglich für das ERP-System NOW entwickelt.

'...modern, leicht in der Handhabung...' '... Hotline leistet super Arbeit...' '...schnell & präzise...'

Kundenstimmen & Referenzen

„Wir sind heute wesentlich effektiver, weil wir insbesondere nicht mehr über Excel nur einseitig buchen, sondern gleich direkt eine doppelte Buchführung abbilden können. Darüber hinaus haben wir für 2008 geplant, Berichte über PORTOLAN FCM zu erstellen, die wir für unsere Muttergesellschaft entwickeln – auch hier versprechen wir uns eine höhere Effizienz im gesamten Reporting-Prozess.“

Heinz Reinelt, kaufmännischer Leiter, Kaco

„Die Argumente für Portolan EVM: Die Vielsprachigkeit der Lösung, der hohe Integrationsgrad und die vorhandenen Funktionalitäten.“

Thorsten Möller, Direktor Finanzen, Elopak

 „PORTOLAN und deren EVM Software auf der i-Series sind verlässliche und auf den Punkt leistungsfähige Partner, wie wir sie heute brauchen. Mehr denn je."

Peter Glock, Product Costing & Controller Global Functions, GKN

  • Huhtamaki
    100-250 Employees
    DE
  • Elopak
    > 500 Employees
    DE, AT, CZ, CH, DK, FI, FR, HU, IT, NO, SE, SP
  • van Laack
    250-500 Employees
    DE
  • Lauffenmühle
    DE
  • Sioux
    250-500 Employees
    DE
  • Coveris
    100-250 Employees
    DE
  • CCL Label

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok